+

Test-ID ändern

Sie sind schon angemeldet über sind Sie sicher, dass Sie dies verwerfen und sich mit einer neuen ID anmelden möchten?
Ja, mit meiner neuer Test-ID anmelden

nein, abbrechen
Loading...
+
Logo

Lassen Sie uns anfangen!

Beginnen Sie mit dem Ausfüllen unseres einminütigen Formulars.
Rufen Sie die Fragen für mich auf

Ihr Ergebnis lautet:

Ihr

Wir haben mehr Informationen, die wir Ihnen zeigen möchten…

Nehmen Sie sich 1 Minute Zeit zum Ausfüllen unseres Formulars, um Zugriff auf die tiefergehende Auswertung über Ihr Fettsäureprofil zu erhalten.
Ihre Antworten haben keinen Einfluss auf Ihr Ergebnis.
Rufen Sie die Fragen für mich auf

Sind Sie sicher?

Die Beantwortung der Fragen des Formulars gibt Ihnen vollständigen Zugriff auf alle Einzelheiten zu Ihrem Fettsäureprofil. Wenn Ihre Ergebnisse noch nicht da sind, benachrichtigen wir Sie, sobald sie vorliegen. Sie werden nur Ihren Omega-6:3-Balance-Wert sehen, wenn Sie sich gegen eine Beantwortung der Fragen entscheiden.
Ihre Antworten haben keinen Einfluss auf Ihre Ergebnisse.
Rufen Sie die Fragen für mich auf
Ja, ich bin sicher
Schritt 1 von 5

Aus welchem Land kommen Sie?

Zurück
Schritt 2 von 5

Bitte geben Sie Alter, Körpergewicht & Körpergröße ein

Zurück
Schritt 3 von 5

Bitte wählen Sie Ihr Geschlecht

Weiblich
Männlich
Sonstiges
Zurück
Schritt 4 von 5

Haben Sie schon einmal Omega-3-Nahrungsergänzungsmittel eingenommen?

Nein
Ja, für eine kurze Zeit
Ja, für mehr als 120 Tage
Zurück
Schritt 5 von 7

Welche Option beschreibt Ihre Ernährung am besten?

Omnivore
(ich esse alles)
Ovo-Lacto-Vegetarier
(Ich esse kein Fleisch)
Pescetarier
(ich esse nur Fisch und Meeresfrüchte)
Vegetarier/-in
(Ich esse keine tierischen Produkte)
Zurück
Schritt 5 von 5

Wir schützen Ihre Privatsphäre

Wenn Sie den BalanceTest machen und Ihre Blutprobe beim Labor einreichen, stimmen Sie auch zu, Zinzino Ihre Einwilligung für die Auswertung Ihrer persönlichen Gesundheitsdaten zu geben, die dann in unserer Datenbank gespeichert und Ihnen auf Anfrage auf dieser Website angezeigt werden.
Wenn Sie sich zu irgendeinem Zeitpunkt in der Zukunft entscheiden, Ihre personenbezogenen Daten aus unserer Datenbank löschen zu lassen, schicken Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihrer Anfrage und Ihrer BalanceTest-ID an info@zinzino.com
Ich bin einverstanden
Schritt 4b von 5

Welche Art von Omega-3-Nahrungsergänzungsmittel?

BalanceOil
Essent (Softgel Kapseln)
BalanceOil Vegan
BalanceOil AquaX
Andere Omega-3-Nahrungsergänzungsmittel
Zurück
+
Logo

Lassen Sie uns anfangen!

Beginnen Sie mit dem Ausfüllen unseres einminütigen Formulars.
Rufen Sie die Fragen für mich auf
Überhaupt nicht! Falls Sie diese Fragen nicht beantworten möchten, bevor Sie Ihr Omega-6:3-Balance-Ergebnis sehen, können Sie diesen Schritt überspringen.
Haben meine Antworten Auswirkungen auf mein Ergebnis?

Sind Sie sicher?

Die Beantwortung der Fragen des Formulars gibt Ihnen vollständigen Zugriff auf alle Einzelheiten zu Ihrem Fettsäureprofil. Wenn Ihre Ergebnisse noch nicht da sind, benachrichtigen wir Sie, sobald sie vorliegen. Sie werden nur Ihren Omega-6:3-Balance-Wert sehen, wenn Sie sich gegen eine Beantwortung der Fragen entscheiden.
Ihre Antworten haben keinen Einfluss auf Ihre Ergebnisse.
Rufen Sie die Fragen für mich auf
Ja, ich bin sicher
Schritt 1 von 7

Aus welchem Land kommen Sie?

Zurück
Schritt 2 von 7

Bitte geben Sie Alter, Körpergewicht & Körpergröße ein

Zurück
Schritt 3 von 7

Bitte wählen Sie Ihr Geschlecht

Weiblich
Männlich
Sonstiges
Zurück
Schritt 4 von 7

Haben Sie schon einmal Omega-3-Nahrungsergänzungsmittel eingenommen?

Nein
Ja, für eine kurze Zeit
Ja, für mehr als 120 Tage
Zurück
Schritt 5 von 7

Welche Option beschreibt Ihre Ernährung am besten?

Omnivore
(ich esse alles)
Ovo-Lacto-Vegetarier
(Ich esse kein Fleisch)
Pescetarier
(ich esse nur Fisch und Meeresfrüchte)
Vegetarier/-in
(Ich esse keine tierischen Produkte)
Zurück
Schritt 6 von 7

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn Ihre Testergebnisse vorliegen?

Ja
Nein
Zurück
Schritt 7 von 7

Wir schützen Ihre Privatsphäre

Wenn Sie den BalanceTest machen und Ihre Blutprobe beim Labor einreichen, stimmen Sie auch zu, Zinzino Ihre Einwilligung für die Auswertung Ihrer persönlichen Gesundheitsdaten zu geben, die dann in unserer Datenbank gespeichert und Ihnen auf Anfrage auf dieser Website angezeigt werden.
Wenn Sie sich zu irgendeinem Zeitpunkt in der Zukunft entscheiden, Ihre personenbezogenen Daten aus unserer Datenbank löschen zu lassen, schicken Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihrer Anfrage und Ihrer BalanceTest-ID an info@zinzino.com
Ich bin einverstanden
Schritt 6b von 7

Benachrichtigungen aktivieren (optional)

Bitte geben Sie nachfolgend Ihre Kontaktdaten ein. Wir benachrichtigen Sie, sobald Ihr Test ausgewertet ist und von Ihnen eingesehen werden kann.
+ Hinzufügen
Zurück
Schritt 4b von 7

Welche Art von Omega-3-Nahrungsergänzungsmittel?

BalanceOil
Essent (Softgel Kapseln)
BalanceOil Vegan
BalanceOil AquaX
Andere Omega-3-Nahrungsergänzungsmittel
Zurück

Ihre Testergebnisse liegen noch nicht vor

Das Labor benötigt ungefähr 10-20 Tage für die Auswertung Ihrer Blutprobe. Schauen Sie in ein paar Tagen noch einmal nach, ob Ihre Ergebnisse vorliegen.
Schließen

Vielen Dank für Ihre Antworten!

Ihr Test ist noch nicht ausgewertet. Das Labor benötigt ungefähr 10-20 Tage für die Auswertung Ihrer Blutprobe. Wenn Sie die Benachrichtigungen aktiviert haben, werden wir uns wieder bei Ihnen melden, wenn die Ergebnisse vorliegen.
Während Sie auf Ihre Ergebnisse warten, vergessen Sie nicht, Ihre tägliche Dosis eines Balance-Produkts einzunehmen!
Schließen
+
Logo

Es tut uns furchtbar leid!

Aufgrund technischer Probleme benötigen wir leider eine neue Probe von Ihnen. Bitte wenden Sie sich für weitere Anweisungen an unseren Kundendienst.
ZUM FORMULAR

Ihre Probe enthielt zu wenig Blut

Ihre Probe enthielt zu wenig Blut. Wir konnten Ihre Fettsäuren daher nicht auswerten. Leider benötigen wir eine neue Probe von Ihnen. Bitte füllen Sie das Formular aus, um einen neuen BalanceTest zu erhalten.
ZUM FORMULAR

Ihre Probe war nicht im Umschlag

Es sieht so aus, als hätten Sie vergessen, Ihre Probe in den Umschlag zu geben. Leider benötigen wir eine neue Probe von Ihnen. Bitte füllen Sie das Formular aus, um einen neuen BalanceTest zu erhalten.
ZUM FORMULAR
Die Informationen wurden verschickt. Vielen Dank.

Bitte geben Sie die nachfolgend angefragten Informationen an. Wir stellen Ihnen dann einen neuen BalanceTest zur Verfügung.

Absenden
Geben Sie Ihre Test-ID ein
Ok
id:
Land:
Geschlecht:
Alter:
BalanceOil:
Andere Omega-3:
BalanceOil AquaX:
BalanceOil Vegan:
Essent:

Die Evolution des Menschen – Ernährung und Gesundheit

Die schnellen Veränderungen der Ernährungsgewohnheiten innerhalb kürzester Zeit, wie sie sich in den letzten 100–150 Jahren abspielten, sind ein völlig neues Phänomen in der Geschichte der menschlichen Entwicklung. Dies trifft in besonderem Maße auf den Verzehr der essentiellen Fettsäuren Omega-6 und Omega-3 und Antioxidantien aus pflanzlicher Nahrung zu [3].
Fertiggerichte und verarbeitete Lebensmittel haben unseren Kalorienkonsum in Richtung Pflanzenöle, Fleisch, Zucker und Stärke und weg von komplexen Kohlenhydraten, Ballaststoffen und frischem Gemüse gekehrt [4, 5]. Diese ungesunden Trends werden durch das Nachlassen körperlicher Betätigung um 50 % noch verschärft. Kurz gesagt: Unsere Ernährung hat sich in den letzten 100–150 Jahren von einer ausgewogenen und entzündungshemmenden in eine unausgewogene und entzündungsfördernde Ernährung verändert. Solche Ernährungsänderungen und die nachlassende körperliche Betätigung hatten einen schwerwiegenden Einfluss auf unsere Gesundheit.

Fettsäuren sind für viele Funktionen verantwortlich, die für eine normale physiologische Gesundheit notwendig sind. Der Beitrag von Fett zu unserer Energieversorgung ist sowohl qualitativ als auch quantitativ wichtig. Außer schiere Energiespeicher zu sein, sind sie auch äußerst wichtig für die Struktur und Funktion der Zellwände und als lokale „Hormon“-Übermittler. Unausgewogenheiten im Festtsäureniveau sind dafür bekannt, Einfluss auf den klinischen Verlauf verschiedener Krankheiten zu haben, die mit dem Lebensstil in Verbindung gebracht werden [6, 7, 8, 9, 10]. (Omega-6- und Omega 3-Fettsäuren)



Omega-6- und Omega 3-Fettsäuren
Der gestiegene Verzehr von Sojaöl in den Vereinigten Staaten hat die Aufnahme der essentiellen Omega-6-Linolsäure (LA) von durchschnittlich 0,01 kg/Jahr im Jahre 1909 auf derzeit 12 kg/Jahr angehoben [11]. Die in der Nahrung enthaltene Omega-6-Linolsäure (LA) wird im Körper zu Omega-6-Arachidonsäure (AA) umgewandelt und in unseren Zellmembranen gespeichert. Aus der Omega-6-Arachidonsäure (AA) wiederum entstehen bioaktive Komponenten, die sowohl akute Entzündungen auslösen als auch chronische Entzündungen befeuern können, womit sie unter Umständen zu verschiedenen gesundheitlichen Problemen beitragen, die unserem jeweiligen Lebensstil geschuldet sind [6, 12].

Im Vergleich zu der Ernährung, auf die der menschliche Körper evolutionär eingestellt ist, fehlt es auf dem heutigen Speiseplan der westlichen Gesellschaften im Allgemeinen an Omega-3-Fettsäuren. Eine Alternative zu den essentiellen, marinen Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA, die der Körper als Bausteine benötigt, ist die pflanzliche Omega-3-Fettsäure Alpha-Linolensäure (ALA). Allerdings kann die pflanzliche Alpha-Linolensäure (ALA) vom Körper nicht in ausreichendem Maße in EPA und DHA umgewandelt werden, um tatsächlich ganz als Ersatz für die marinen Omega-3-Quellen dienen zu können. Aus diesem Grunde benötigt der Körper eine direkte Zufuhr von EPA und DHA aus marinen Quellen. Mit Hilfe isotopenmarkierter Alpha-Linolensäure (ALA) hat man festgestellt, dass der Grad der Umwandlung von ALA in EPA bei Männern bei bis zu 8 % und bei Frauen im gebärfähigen Alter bei bis zu 21 % liegt [13, 14]. Die allgemeine Effizienz der Umwandlung von Alpha-Linolensäure beträgt 0,2 % bei einer Umwandlung in EPA, 0,13 % bei einer Umwandlung in DPA und 0,05 % bei einer Umwandlung in DHA [15]. Eine vegetarische Ernährung, die reich an Alpha-Linolensäure (ALA) ist, führt im Fettsäureprofil des Vollblutes im Allgemeinen zu einem Omega-3-Anteil von weniger als 4 % (EPA+DHA) (BioActive Foods, interne Ergebnisse).

Man sollte jedoch unbedingt beachten, dass die Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren in einem ausgewogenen Verhältnis vorhanden sind und dass dies ein wesentlicher Teil einer guten, gesundheitsfördernden Ernährung ist.



Mehrfach ungesättigte essentielle Fettsäuren
Die Omega-3- und die Omega-6-Fettsäuren sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren, was bedeutet, dass sie zwei oder mehr Doppelbindungen haben. Bei den Omega-3-Fettsäuren befindet sich die erste Bindung zwischen dem dritten und dem vierten Kohlenstoffatom des Methylendes (CH3) der Kohlenstoffkette. Omega-6-Fettsäuren weisen ihre erste Doppelbindung zwischen dem sechsten und dem siebten Kohlenstoffatom des Methylendes auf. Der menschliche Körper kann Kohlenstoffgruppen aus Kohlenhydraten und Proteinen nutzen, um sowohl gesättigte als auch ungesättigte Fette zu produzieren, aber ihm fehlen die Enzyme, die notwendig wären, um mehrfach ungesättigte Fettsäuren herzustellen, zu denen die Omega-3- und die Omega-6-Fettsäuren gehören. Essentielle Fettsäuren (EFA) sind Fettsäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann. Aus diesem Grunde müssen sie mit der Ernährung zugeführt werden. Die wichtigsten essentiellen Fettsäuren sind Linolsäure (LA, C 18:2, Omega-6) und Alpha-Linolensäure (ALA, C 18:3, Omega-3). Aus LA und ALA kann der Körper unter optimalen Bedingungen – wie in der Abbildung dargestellt – Arachidonsäure (AA, C20:4, n-6), Gamma-Linolensäure (GLA, C18:3, Omega-6), Dihomo-Gamma-Linolensäure (DGLA, C20:3, Omega-6), Eicosapentaensäure (EPA, C20:5, Omega-3) und Docosahexaensäure (DHA, C22:6, Omega-3) herstellen.

Die Synthese beinhaltet eine Reihe von Entsättigungsprozessen (also das Hinzufügen von Doppelbindungen) und Kettenverlängerungen (also das Hinzufügen von zwei Kohlenstoffatomen). Um die langkettigen Fettsäuren AA, EPA und DHA herzustellen, werden dabei für LA und für ALA die gleichen Entsättigungs- und Verlängerungsenzyme benötigt, was bedeutet, dass die ALA zwar das bevorzugte Substrat ist, tatsächlich jedoch mehr AA gebildet wird, was sich allein aus dem Umstand ergibt, dass wir mit unserer Ernährung mehr Omega-6-Fettsäuren als Omega-3-Fettsäuren zu uns nehmen.

Prostaglandinsynthese
Auf einer späteren Stufe des Syntheseprozesses werden aus AA und EPA in einem als Prostaglandinsynthese bezeichneten Vorgang lokal agierende Hormone und Signalmoleküle (Eicosanoide) hergestellt. Die Eicosanoide entstehen, nachdem ein bestimmtes Enzym namens Cyclooxygenase freigesetzt wurde, unter dessen Einfluss durch Einbindung von Sauerstoff die Prostaglandinsynthese der Fettsäuren AA und EPA erfolgt. Wenn diese Fettsäuren oxidieren, also Sauerstoff aufnehmen, verändert sich ihre ursprüngliche Struktur hin zu eben jener Prostaglandinart, die der Körper zu diesem Zeitpunkt benötigt. Das Enzym COX1 ist dafür verantwortlich, den Prostaglandinspiegel im Körper auf einem normalen Niveau zu halten, während COX2 bei Gewebeverletzungen oder Infektionen zum Einsatz kommt. Die Prostaglandinsynthese findet in nahezu allen Zellen des Körpers statt. Prostaglandine gehören zur Gruppe der Eicosanoide, weil sie aus 20 Kohlenstoffatomen bestehen. Sie haben zwischen einer und fünf Doppelbindungen, was durch die Zahl angezeigt wird, die hinter „PG E“ steht. PG E1 verfügt also über eine Doppelbindung, PG E2 über zwei, und so weiter.

PG E2 wird aus der Omega-6-Arachidonsäure synthetisiert, die wiederum ein Syntheseprodukt von Linolsäure ist oder direkt aufgenommen werden kann (beispielsweise mit dem Fleisch von Tieren, die mit Getreide gefüttert worden sind). PG E2 ist prothrombotisch, was bedeutet, dass es für die Blutgerinnung und die Wundheilung verantwortlich ist, aber es kann auch Thrombosen verursachen, Auswirkungen auf den Blutdruck haben und die Kontraktion der unwillkürlichen Muskulatur beeinflussen. PG E2 ist an allen Entzündungs- und Schmerzvorgängen im Körper beteiligt, weswegen es so wichtig ist, dem PG E2-Spiegel unter anderem einen ausgewogenen PG E3-Spiegel entgegenzusetzen, um chronische Entzündungen zu verhindern, die das Ergebnis einer zu starken Aufnahme von Linolsäure und Arachidonsäure sein könnten.

PG E3 wird aus der Omega-3-Fettsäure EPA gebildet, die aus Alpha-Linolensäure synthetisiert oder direkt aufgenommen werden kann (zum Beispiel beim Verzehr fettreicher Fische). PG E3 hemmt die Blutgerinnung und wirkt entzündungshemmend [16].

Omega-6-/Omega-3-Fettsäuren und Prostaglandin im ausgewogenen Verhältnis

Die Produktion einiger Prostaglandine ist stark von unserer Ernährung abhängig, aber ebenso sehr auch von der hormonellen Balance des Körpers, dem Gesundheitszustand, einer eventuellen Medikamenteneinnahme, etc. Viele Menschen nehmen sehr viele Pflanzenöle und viel Fleisch zu sich, was dazu führt, dass sich eine zu große Menge der Omega-6-Fettsäure Arachidonsäure in ihrem Körper befindet und dementsprechend zu viel PG E2 gebildet wird. Wenn nicht in angemessener Menge auch die Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA aufgenommen werden, kann es zu einem Ungleichgewicht von PG E2 und PG E3 kommen, was das Risiko erhöht, eine chronische Entzündung zu entwickeln. Wer hier in seiner Ernährung darauf achtet, reichlich Omega-3-Fettsäuren zu sich zu nehmen, kann dafür sorgen, dass mehr PG E3 hergestellt wird und die Prostaglandinsynthese wieder zu ihrem Gleichgewicht findet.

Oxidativer Stress und Gesundheit
Alle Zellen produzieren freie Radikale und reaktiven Sauerstoff, der die mehrfach ungesättigten Fettsäuren, wie Omega-3 und Omega-6, in den Zellmembranen zerstören kann. Um das zu verhindern, besitzt der Körper einen ganz eigenen Verteidigungsmechanismus. Oxidativer Stress entsteht, wenn im Körper ein Ungleichgewicht zwischen der Produktion von Zerstörungsprodukten (freien Radikalen) und körpereigenen Verteidigungslinien (Antioxidantien) herrscht. Dies tritt oftmals nach längerer körperlicher Aktivität auf und wird durch eine unausgewogene und entzündungsfördernde Ernährung noch verschärft. Eine Umstellung der Ernährung kann das Ungleichgewicht beseitigen, das den oxidativen Stress im Körper auslöst. Um einen guten Schutz zu erreichen, sollte man jeden Tag eine Menge von Antioxidantien zu sich nehmen, wie sie in fünf bis neun Portionen Obst, grünem Gemüse oder extra nativem Olivenöl stecken [17, 18]. Die meisten Menschen nehmen allerdings nicht einmal die Hälfte der empfohlenen Menge zu sich. Wer regelmäßig Sport treibt, sich aber nicht ausgewogen ernährt, kann unter zu starkem oxidativem Stress leiden. Das wiederum legt nahe, dass aktive Menschen mit einer genetischen Prädisposition für Krankheiten ganz besonders gefährdet sind, wenn ihre Ernährung unausgewogen und entzündungsfördernd ausgerichtet ist.

Im Handel erhältliche Öle
Bevor die moderne Technologie ihren Einzug in die Lebensmittelproduktion hielt, waren biologisch erzeugte und unverarbeitete Öle die einzig mögliche Option für die Ernährung. Heutzutage jedoch sind die meisten im Handel erhältlichen Öle verarbeitet oder raffiniert. Der Prozess des Raffinierens eliminiert alle Aromen, Gerüche und Kontaminationen, die schädlich sein könnten oder dem Geschmack, dem Duft oder dem Aussehen des Produkts abträglich wären. Dabei gehen allerdings auch alle natürlichen Antioxidantien, Vitamine und anderen Kleinstbestandteile verloren, wie die Polyphenole, die eine entzündungshemmende Wirkung haben. Diese Entfernung der Nährstoffe und der wichtigen entzündungshemmenden Komponenten wird nur zum Teil dadurch aufgefangen, dass man dem Produkt im Zuge der Konservierung wieder Antioxidantien zusetzt. Letztendlich sorgt der Verlust dieser wichtigen Nährstoffe in den von uns konsumierten Ölen dafür, dass unsere Ernährung eher entzündungsfördernd ausfällt. Ein sehr zeitgenössisches Beispiel hierfür ist das Olivenöl. Wird Olivenöl raffiniert, gehen seine Polyphenole verloren. Im Oktober 2011 hat die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) bestätigt, dass die Polyphenole des Olivenöls für die Gesundheit des Herzens förderlich sind: „Polyphenole aus Olivenöl tragen zum Schutz der Blutfette vor oxidativem Stress bei.“ Insofern kann die im Zuge des Raffinierens erfolgende Entfernung dieser Inhaltsstoffe die Bioaktivität der Öle beeinflussen. Ähnlich verhält es sich auch mit den Vitaminen A und D, die bei der Raffination von Fischöl verloren gehen.

Zinzino Balance-Produkte
Um den Verlust dieser wichtigen Nährstoffe zu kompensieren, zu dem es bei der Raffination von Fischöl kommt, enthalten die einzigartigen Balance-Produkte von Zinzino eine Kombination biologisch aktiver Antioxidantien aus kaltgepressten Oliven (Polyphenole), Vitamin D und eine angemessenen Dosis der aus Fischen gewonnenen Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA.